Martin Wolff
Tenor

Vita


Der in Halle (Saale) geborene Tenor Martin Wolff widmet sich dem Gesang seit seinem zehnten Lebensjahr. Erste musikalische Eindrücke konnte er in der Chormusik sammeln, welche er ab 2014 durch eine solistische Ausbildung ergänzte.

Die erste chorische Arbeit führte Martin Wolff in den Opernjugendchor der Oper Halle sowie den Landesjugendchor Sachsen-Anhalt. Diese erweiterte er später auf den Extrachor der Oper Halle, wo er in Un ballo in Maschera, Eugen Onegin und verschiedenen Konzerten mitwirkte. In dieser Arbeit hatte er die Möglichkeit unter anderem unter Henry Ventur, MD Enrico Rummel, Peter Schedding, KMD Wolfgang Kupke und KMD Martina Apitz zu arbeiten.

Die ersten solistischen Impulse erhielt er ab 2013 - 2015 bei Julia Preußler in Halle. Diese konnte er ab 2015 bei Peter Fabig in Linz/Leipzig und ab 2018 bei Lucja Zarzycka in Radebeul weiter intensivieren. Dabei wendet er sich nun auch stark dem Opern- und Operettenrepertoire zu.

Zusätzliche Impulse konnte er in Meisterkursen bei Lucja Zarzycka und Roberta Cunningham sammeln.

Erste solistische Erfahrungen konnte Martin Wolff in 2017 Köthen sammeln wo er anlässlich des Reformationsjubiläums den Solo Tenor der Kantaten 79 und 80 (J.S. Bach) sang sowie die mehrere Partien in "Luther ein Pop-Oratorium".

Ab 2018 begann er eigene Konzerte in und um Halle zu gestalten, so war er unter anderem in der Bartholomäuskirche Halle, der Petruskirche Halle, der Konzerthalle Halle, der Neuen Residenz Halle und der Diakonie Halle zu hören.

Zudem trat er 2018 mit dem Konzerthallenchor Halle und dem Mädchenchor Halle gemeinsam in der Konzerthalle Ulrichskirche auf und war als Gastsolist für den Chorverband Giebichenstein tätig.

Seit 2018 widmet er sich auch dem Gesangsuntericht von privaten Schülern in Halle, zudem ist er als Stimmbildner in einem hallischen Chor tätig. Diese Tätigkeit konnte er im Jahr 2021 noch einmal deutlich ausbauen und um Intensivkurse erweitern. Wichtige im Impulse erhält er hier von Lucja Zarzycka und Peter Fabig.

 Im Jahr 2021 veranstalltete er unter der Förderung des Programms "Sommer im Quartier" mehrere Konzert unter       anderem im Diakoniewerk und in der Konzerthalle Ullrichskirche.

Seit dem Jahr 2022 ist er als Stimmbildner für den Kinder- und Jugendchor der Oper Halle tätig. Seine Konzerte im Jahr 2022 führen ihn unter anderem in den Dom zu Halle, die Nikoleikirche Magdeburg und in die Konzerthalle Ullrichskirche als Gast des Lehrerchor Halle e.V.


 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram