Martin Wolff
Tenor

Unterricht:

Neben meiner Tätigkeit als Sänger arbeite ich auch als Gesangslehrer in den Bereichen Popularmusik (Pop, Rock, ...), Musical und Klassik. Durch meine intensive Arbeit mit großartigen Gesangspädagogen wie Roberta Cunningham und Peter Fabig, sowie meiner Tätigkeit als Stimmbildner in zwei Chören unter anderem dem Jugendchor der Oper Halle, (2017-andauernd) konnte ich viele wichtige Erfahrungen im Bereich des Unterrichtens sammeln. 

So wie die Stimmen unterschiedlich sind, ist auch jeder Mensch ganz verschieden daher möchte ich jeden Schüler individuell dort abholen wo er gerade steht und ihm eine nachvollziehbare Anleitung zu geben. Dabei lege ich besondern Wert darauf das die Stimme sich authentisch, gesund, frei und tragfähig entfalten kann.

Durch die Vermittlung von Grundlagen im Bereich der Atmung, Haltung sowie emotionalen Zugängen zur Musik möchte ich einen ganzheitlichen funktionalen Gesangsunterricht bieten. Dieser soll für jeden Schühler eine individuelle Erfahrung sein und sich agnz an der Person und den Bedürfnissen des einzelnen orientieren. Es ist mir in diesem Sinne wichtig sowohl die Körperlichkeit als auch die kognitive und emotionale Ebene zu beleuchten.

Auf dieser Grundlage arbeite ich mit Sängern in vielen verschiedenen Stilrichtung von Klassik über Pop und Musical bis hin zu Rock, Soul und Punk. Ich biete vordergründig Einzelstimmbildung im Raum Halle an. Aber auch Coaching im Bereich der chorischen Stimmbildung und in der Bandarbeit.

Gerade im Rahmen von Corona habe ich mein Angebot auch auf Onlineunterricht erweitert.

Die Unterrichtsdauer beträgt normalerweise 60 Minuten, ist aber auch individuell anpassbar.

Vereinbaren Sie hier gerne eine Probestunde: kontakt@martinwolff-tenor.de, Telefon: 0176 544 82520 oder nutzen sie das Kontaktformular.

Studentenrabatt: Gerade Studenten möchte ich finanziell ermöglichen, dem Gesang als Hobby nachzugehen und regelmäßig Unterricht zu nehmen.

  • WhatsApp Image 2022-05-08 at 18.06.40
  • WhatsApp Image 2022-05-08 at 16.47.33
  • WhatsApp Image 2022-05-08 at 16.06.57


Schülerstimmen:


Meine Motivation Gesangsunterricht zu nehmen entstand im Rahmen meiner Aktivität in einem Chor und begründete sich in dem Wunsch ein wenig mehr Sicherheit beim Singen zu gewinnen. Da ich vorher noch niemals alleine vor einer anderen Person gesungen hatte bin ich mit einem etwas unsicheren Gefühl zu meiner ersten Unterrichtsstunde erschienen. Es kostete mich jedoch nur geringe Überwindung, da es Martin mit seiner offenen Art schnell gelungen ist mir eine Sicherheit zu vermitteln. Dies vor allem deshalb, weil er jeden noch so gekrächzten Ton als positiv angenommen hat. Insbesondere die Entwicklung meiner Stimme hat mich dabei von Stunde zu Stunde neu überrascht. Dies geschah im Wesentlichen durch Fortentwicklung der Singtechnik. Aber auch eine intensive menschliche und emotionale Arbeit hat mich hierbei voran gebracht. Dies, weil es mir gelungen ist Töne in Höhen zu singen, die ich mir - als eigentlich auf Bass programmierter Sänger - nie im Leben zugetraut hätte. Im Ergebnis ist festzuhalten, dass mir der Unterricht das Gefühl gegeben hat spielerischer und befreiter mit meiner Stimme umgehen zu können.

Klaus Rütsch Halle (Saale)


Martin ist mit seinem didaktischen Konzept etwas gelungen, an das ich eigentlich schon nicht mehr geglaubt hatte: mich nämlich überhaupt zum Singen zu bringen, nachdem mir aufgrund höchst unangenehmer Erfahrungen in der Schulzeit das Singen eigentlich bereits völlig verleidet oder gar tabuisiert schien.
Mit vielfältigen Übungen zur Stimulation der am Singen beteiligten Stellen des Körpers habe ich aber in bereits kurzer Zeit erleben dürfen, dass es mir doch gelingen kann, auch ‚schöne‘ Klänge zu produzieren (nicht immer, aber immer öfter): Ich habe Phänomene wie Brillanz und Vibrato kennen gelernt. Martin gelingt es dabei stets, eine entspannte Atmosphäre und einen geschützten Raum herzustellen, in dem ich mich den genannten Übungen auch öffnen kann. Insbesondere zeugt es für mich von Mut und großem, begründetem Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten als Gesangslehrer, einen Schüler anzunehmen, der mit Mitte 30 nicht nur gar keine Kenntnisse zum Singen mitbrachte, sondern zusätzlich noch den besonderen Wunsch äußerte, auch mit der männlichen Kopfstimme (Countertenor) zu experimentieren. Auch in diesem Feld erlebe ich sehr spannende Entwicklungen und sehe in diesem Experiment mit einer Stimmlage, die ‚wir‘ sonst eher als ‚weiblich‘ wahrnehmen, eine besondere Freiheit, sich von in einem selbst verwurzelten Stereotypen zur Männlichkeit zu lösen. 

Christoph Regner Halle (Saale)


Martin ist ein toller Gesangslehrer. Im Unterricht schafft er eine vertrauensvolle Atmosphere, als Schüler fühle ich mich immer wohl. Wir entdecken meine Stimme, wobei er ein Gespür dafür hat, mich im richtigen Maße zu fordern. Bei der Planung und im Unterricht ist er flexibel und versucht stets den besten Weg zu finden mich dort abzuholen wo ich an diesem Tag stehe.

Ruben Steinbach Halle (Saale)

 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram